Sie suchen B1.2  und müssen noch den                                                                                                  Allgemeiner Integrationskurs:
Orientierungskurs machen?
Rufen Sie uns an!                 Start:      ———– >                                                                 Modul 6:   B1.2   100 Stunden    27.04.2018–08.06.2018        
Tel.: 030-61 07 40 44                                                                                                                 Orientierungskurs  100 Stunden    11.06.2018–13.07.2018

Integrationskurs / Deutschkurs

Bitte bringen Sie zur Kursanmeldung Ihren Pass und falls vorhanden Ihre Teilnahmebestätigung/Verpflichtung mit!

Kursanmeldung: Hier können Sie einen Platz reservieren:

    Nächste Integrationskurse

 Modul 1Basiskurs      100 Std.     02.05.2018  bis  08.06.2018                      Modul 2Basiskurs      100 Std.  11.06.2018  bis  13.07.2018     Modul 3Basiskurs      100 Std.     06.08.2018  bis  07.09.2018                      Modul 4Aufbaukurs   100 Std.   10.09.2018  bis  15.10.2018   Modul 5Aufbaukurs   100 Std.    16.10.2018  bis  19.11.2018                     Modul 6Aufbaukurs   100 Std.    20.11.2018  bis  07.01.2019

Orientierungskurs        100 Std.    08.01.2019  bis  11.02.2019  

 

 

Themen im Deutschkurs:

Sprachkurs ( A1.1 – B1.2)
Neben dem Erlernen des Wortschatzes, werden Themen behandelt wie:

  • Einkaufen
  • Wohnen & Leben in Deutschland
  • Arbeit und Beruf
  • Schreiben von Briefen
  • Ausfüllen von Formularen
  • Kontakte zu Behörden
  • Gespräche mit Nachbarn und Arbeitskollegen
  • Abschlusstest „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ), TELC Zertifikat

 

Orientierungskurs

Der Orientierungskurs findet nach dem Sprachkurs statt. Hier lernen Sie über:

  • die deutsche Geschichte und Kultur
  • Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung Abschlusstest „Leben in Deutschland“
  • Wohnen & Leben in Deutschland

Weitere Besonderheiten

  • Reflexion der beruflichen Praxis
  • Vermittlung neuer Erkenntnisse
  • Entwicklung von Lösungen für den Berufsalltag

Wer kann teilnehmen?

Wer kann den Kurs fördern lassen?
Teilnahmeberechtigte Personen mit einer Verpflichtung (durch die Ausländerbehörde/Jobcenter) oder mit einer Berechtigung (BAMF) sind:

  • AusländerInnen
  • SpätaussiedlerInnen & deren Familienangehörige (per Gesetz)
  • EU-BürgerInnen & deren Familienangehörige (§44 Abs. 4, S.2 AufenthaltsG)
  • Deutsche Staatsangehörige (§44 Abs. 4, S.2 AufenthaltsG)
  • Asylbewerber aus Syrien, Iran, Irak, Eritrea, Somalia
  • Wenn Sie einen Antrag auf Teilnahme beim BAMF stellen möchten, können wir Sie gern dabei unterstützen!

Kostenlos für:

Zögern Sie nicht! Kontaktieren Sie uns, zusammen gestalten wir Ihre Zukunft!

KURSANMELDUNG: HIER KÖNNEN SIE EINEN PLATZ RESERVIEREN:
  • EmpfängerInnen von Arbeitslosengeld II (SGB II)
  • EmpfängerInnen von Sozialhilfe (SGB XII)
  • EmpfängerInnen von Wohngeld Bezügen, BAFÖG, Kindergeldzuschlag
  • Personen mit geringem Einkommen (z.B. mit Bezug von Wohngeld, GEZ-Befreiung, etc.)
  • Asylbewerber aus Syrien, Iran, Irak, EritreaOhne Befreiung von den Kosten sind pro 1 UE = 1,95 € zu leisten. Bei erfolgreichem Abschluss innerhalb von 2 Jahren können 50% der Kosten auf Antrag erstattet werden. Frauen ohne Teilnahmeberechtigung (Selbstzahler) zahlen 2,10 € für 1 UE. Vor Beginn des Kurses findet ein Einstufungstest statt. Der Test in unseren Räumen ist kostenlos.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.