Sie suchen B1.2  und müssen noch den                                                                                                  Allgemeiner Integrationskurs:
Orientierungskurs machen?
Rufen Sie uns an!                 Start:      ———– >                                                                 Modul 6:   B1.2   100 Stunden    27.04.2018–08.06.2018        
Tel.: 030-61 07 40 44                                                                                                                 Orientierungskurs  100 Stunden    11.06.2018–13.07.2018

Integrationskurs / Deutschkurs

Bitte bringen Sie zur Kursanmeldung Ihren Pass und falls vorhanden Ihre Teilnahmebestätigung/Verpflichtung mit!

Kursanmeldung: Hier können Sie einen Platz reservieren:

Nächste Integrationskurse

Modul 1 – Basiskurs      100 Std.     02.05.2018  bis  08.06.2018                         Modul 2 – Basiskurs     100 Std.  11.06.2018  bis  13.07.2018            

Modul 3 – Basiskurs      100 Std.     06.08.2018  bis  07.09.2018                         Modul 4 – Aufbaukurs   100 Std.   10.09.2018  bis  15.10.2018

Modul 5 – Aufbaukurs   100 Std.    16.10.2018  bis  19.11.2018                        Modul 6 – Aufbaukurs   100 Std.    20.11.2018  bis  07.01.2019

Orientierungskurs        100 Std.    08.01.2019  bis  11.02.2019  

 

 

Themen im Deutschkurs:

Sprachkurs ( A1.1 – B1.2)
Neben dem Erlernen des Wortschatzes, werden Themen behandelt wie:

  • Einkaufen
  • Wohnen & Leben in Deutschland
  • Arbeit und Beruf
  • Schreiben von Briefen
  • Ausfüllen von Formularen
  • Kontakte zu Behörden
  • Gespräche mit Nachbarn und Arbeitskollegen
  • Abschlusstest „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ), TELC Zertifikat

 

Orientierungskurs

Der Orientierungskurs findet nach dem Sprachkurs statt. Hier lernen Sie über:

  • die deutsche Geschichte und Kultur
  • Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung Abschlusstest „Leben in Deutschland“
  • Wohnen & Leben in Deutschland

Weitere Besonderheiten

  • Reflexion der beruflichen Praxis
  • Vermittlung neuer Erkenntnisse
  • Entwicklung von Lösungen für den Berufsalltag

Wer kann teilnehmen?

Wer kann den Kurs fördern lassen?
Teilnahmeberechtigte Personen mit einer Verpflichtung (durch die Ausländerbehörde/Jobcenter) oder mit einer Berechtigung (BAMF) sind:

  • AusländerInnen
  • SpätaussiedlerInnen & deren Familienangehörige (per Gesetz)
  • EU-BürgerInnen & deren Familienangehörige (§44 Abs. 4, S.2 AufenthaltsG)
  • Deutsche Staatsangehörige (§44 Abs. 4, S.2 AufenthaltsG)
  • Asylbewerber aus Syrien, Iran, Irak, Eritrea, Somalia
  • Wenn Sie einen Antrag auf Teilnahme beim BAMF stellen möchten, können wir Sie gern dabei unterstützen!

Kostenlos für:

Zögern Sie nicht! Kontaktieren Sie uns, zusammen gestalten wir Ihre Zukunft!

KURSANMELDUNG: HIER KÖNNEN SIE EINEN PLATZ RESERVIEREN:
  • EmpfängerInnen von Arbeitslosengeld II (SGB II)
  • EmpfängerInnen von Sozialhilfe (SGB XII)
  • EmpfängerInnen von Wohngeld Bezügen, BAFÖG, Kindergeldzuschlag
  • Personen mit geringem Einkommen (z.B. mit Bezug von Wohngeld, GEZ-Befreiung, etc.)
  • Asylbewerber aus Syrien, Iran, Irak, EritreaOhne Befreiung von den Kosten sind pro 1 UE = 1,95 € zu leisten. Bei erfolgreichem Abschluss innerhalb von 2 Jahren können 50% der Kosten auf Antrag erstattet werden. Frauen ohne Teilnahmeberechtigung (Selbstzahler) zahlen 2,10 € für 1 UE. Vor Beginn des Kurses findet ein Einstufungstest statt. Der Test in unseren Räumen ist kostenlos.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können.