KURS

MODUL

DATUM

UHRZEIT

UNTERRICHT

Allg. Integrationskurs
Allg. Integrationskurs
Allg. Integrationskurs

Allg. Integrationskurs

Berufsbezogener Deutschkurs
Berufsbezogener Deutschkurs

B2 für nichtakademische Heilberufe (Hebammen, Pflegehelfer, Physiotherapeuten)

A1.1
A1.1
A1.1

A2.1

B2

B2

B2

28.01.2019
28.01.2019
11.02.2019

29.01.2019

28.01.2019

28.01.2019

18.03.2019

12:30 – 16:00 Uhr
16:00 – 19:30 Uhr
09:00 – 12:30 Uhr

09:00 – 12:30 Uhr

09:00 – 13:30 Uhr.

16:00 – 20:30 Uhr

09:00 – 13:30 Uhr

Mo.– Fr.
Mo.– Fr.
Mo.– Fr.

Mo.– Fr.

Mo.– Fr.

Mo.– Fr.

Mo.– Fr.

Allgemeine Integrationskurse 

Mo – Fr, 12:30 – 16:00 Uhr
Mo– Fr, 16:00 – 19:30 Uhr

Termine:

  • A1.1: 28.01.2019 – 01.03.2019
  • A1.2: 04.03.2019 – 05.04.2019
  • A2.1: 08.04.2019 – 15.05.2019
  • A2.2: 16.05.2019 – 21.06.2019

Pause: 24.06.2019 – 05.07.2019

  • B1.1: 08.07.2019 – 09.08.201
  • B1.2:  12.08.2019 – 13.09.2019

  Orientierungskurs: 16.09.2019 – 21.10.2019

Berufsbezogener Deutschkurs B2:

Montag – Freitag 16:00 – 20:30 Uhr

28.01.2019 – 21.06.2019

THEMEN IM DEUTSCHKURS:

  • Sprachkurs ( A1.1 – B1.2)

  • Neben dem Erlernen des Wortschatzes, werden Themen behandelt wie:

  • Einkaufen

  • Wohnen & Leben in Deutschland

  • Arbeit und Beruf

  • Schreiben von Briefen

  • Ausfüllen von Formularen

  • Kontakte zu Behörden

  • Gespräche mit Nachbarn und Arbeitskollegen

  • Abschlusstest „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ), TELC Zertifikat

ORIENTIERUNGSKURS

Der Orientierungskurs findet nach dem Sprachkurs statt. Hier lernen Sie über:

  • die deutsche Geschichte und Kultur
  • Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung Abschlusstest „Leben in Deutschland“
  • Wohnen & Leben in Deutschland

WEITERE BESONDERHEITEN

  • Reflexion der beruflichen Praxis
  • Vermittlung neuer Erkenntnisse
  • Entwicklung von Lösungen für den Berufsalltag

Wer kann teilnehmen?

Wer kann den Kurs fördern lassen?
Teilnahmeberechtigte Personen mit einer Verpflichtung (durch die Ausländerbehörde/Jobcenter) oder mit einer Berechtigung (BAMF) sind:

  • AusländerInnen
  • SpätaussiedlerInnen & deren Familienangehörige (per Gesetz)
  • EU-BürgerInnen & deren Familienangehörige (§44 Abs. 4, S.2 AufenthaltsG)
  • Deutsche Staatsangehörige (§44 Abs. 4, S.2 AufenthaltsG)
  • Asylbewerber aus Syrien, Iran, Irak, Eritrea, Somalia
  • Wenn Sie einen Antrag auf Teilnahme beim BAMF stellen möchten, können wir Sie gern dabei unterstützen!