KURS

MODUL

DATUM

UHRZEIT

UNTERRICHT

Allg. Integrationskurs

Allg. Integrationskurs

Allg. Integrationskurs

Allg. Integrationskurs

Deutschkurs

Deutschkurs

B2 – berufsbezogener Deutschkurs für Erzieherhelfer, Pflegehelfer

Ferien: 09.07.-24.07.2019

 

A1.1

A1.2

A2.1

A2.2

B1.1

B1.2    

B2

24.06.2019 – 26.07.2019

29.07.2019 – 30.07.2019

15.07.2019 – 16.08.2019

19.08.2019 – 20.09.2019

10.04.2019 – 17.05.2019

20.05.2019 – 18.06.2019  

11.06.2019 – 30.09.2019

09:00 – 12:30 Uhr

09:00 – 12:30 Uhr

16:00 – 19:30 Uhr

16:00 – 19:30 Uhr

09:00 – 12:30 Uhr.

09:00 – 12:30 Uhr.

16:00 – 19:30 Uhr

Mo.– Fr.

Mo.– Fr.

Mo.– Fr.

Mo.– Fr.

Mo.– Fr.

Mo.– Fr.

Mo.– Fr.

Allgemeine Integrationskurse 

Mo – Fr, 12:30 – 16:00 Uhr
Mo– Fr, 16:00 – 19:30 Uhr

Termine:

  • A1.1: 24.06.2019 – 26.07.2019
  • A1.2: 29.07.2019 – 30.07.2019

  • A2.1: 15.07.2019 – 16.08.2019
  • A2.2: 19.08.2019 – 20.09.2019

 

  • B1.1:  10.04.2019 – 17.05.2019
  • B1.2:  20.05.2019 – 18.06.2019  

  Orientierungskurs: 16.09.2019 – 21.10.2019

Berufsbezogener Deutschkurs B2:

Montag – Freitag 16:00 – 19:30 Uhr

11.06.2019 – 17.10.2019

THEMEN IM DEUTSCHKURS:

  • Sprachkurs ( A1.1 – B1.2)

  • Neben dem Erlernen des Wortschatzes, werden Themen behandelt wie:

  • Einkaufen

  • Wohnen & Leben in Deutschland

  • Arbeit und Beruf

  • Schreiben von Briefen

  • Ausfüllen von Formularen

  • Kontakte zu Behörden

  • Gespräche mit Nachbarn und Arbeitskollegen

  • Abschlusstest „Deutsch-Test für Zuwanderer“ (DTZ), TELC Zertifikat

ORIENTIERUNGSKURS

Der Orientierungskurs findet nach dem Sprachkurs statt. Hier lernen Sie über:

  • die deutsche Geschichte und Kultur
  • Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung Abschlusstest „Leben in Deutschland“
  • Wohnen & Leben in Deutschland

WEITERE BESONDERHEITEN

  • Reflexion der beruflichen Praxis
  • Vermittlung neuer Erkenntnisse
  • Entwicklung von Lösungen für den Berufsalltag

Wer kann teilnehmen?

Wer kann den Kurs fördern lassen?
Teilnahmeberechtigte Personen mit einer Verpflichtung (durch die Ausländerbehörde/Jobcenter) oder mit einer Berechtigung (BAMF) sind:

  • AusländerInnen
  • SpätaussiedlerInnen & deren Familienangehörige (per Gesetz)
  • EU-BürgerInnen & deren Familienangehörige (§44 Abs. 4, S.2 AufenthaltsG)
  • Deutsche Staatsangehörige (§44 Abs. 4, S.2 AufenthaltsG)
  • Asylbewerber aus Syrien, Iran, Irak, Eritrea, Somalia
  • Wenn Sie einen Antrag auf Teilnahme beim BAMF stellen möchten, können wir Sie gern dabei unterstützen!