pflegekurse

Pflege- und Betreuungsassistent mit Führerschein

Qualifizierung zur Pflege- und Betreuungsassistent in der kultursensiblen Pflege (gemäß §87b Abs. 3 SGB XI) mit Erwerb des Führerscheins Klasse B

Nächster Kursstart: 
13.06.2017 bis 29.11.2017 (Es sind noch Plätze frei!)
25.07.2017 bis 24.01.2018
22.08.2017 bis 21.02.2018

03.10.2017 bis 04.04.2018 

Maßnahmennummer für Pflegebasiskurs mit FS:   962 / 408 / 2016
Maßnahmennummer für Betreuungsassistent:       962 / 378 / 2016

Unterrichtsform:    Vollzeit

Unterrichtszeiten:  Montag bis Freitag (9:00 Uhr – 15:15 Uhr)

Kursdauer:             20 Wochen Theorie + 4 Wochen Praktikum

Unterrichsteinheiten: 700 UE Theorie + 120 UE Praktikum

Zielgruppe:

  •  Arbeitssuchende mit Interesse an einer Tätigkeit in der kultursensiblen Pflege- und Betreuungsassistenz und der häuslichen Pflege
  •  Erwerbsfähige arbeitslose Migranten ab 17 Jahren mit deutschen Sprachkenntnissen
  •  Bewerber mit und ohne Ausbildung Berufsrückkehrer

Kursaufbau:

  • 1. Modul: Pflegebasisschein mit Erste-Hilfe-Kurs (10 Wochen, 350 UE)
  • 2. Modul: Demenzbetreuung gemäß §87b Abs. 3 SGB XI (8 Wochen, 280 UE)
  • 3. Modul: Zusatzqualifikation Kultursensible Pflege (2 Wochen, 70 UE)
  • 4. Modul: Praktikum in einer Pflegeeinrichtung (4 Wochen, 120 UE)
  • 6. Modul: Praktischer Erwerb des Führerscheins (24 Wochen)
    Der Führerschein (Theorie und Praxis) wird parallel zum Pflegebasis- und Betreuungskurs sowie zum Praktikum absolviert!

* UE = Unterrichtseinheit,  1 UE= 45 Minuten

Praktikumsvermittlung und Praktikumsbetreuung durch die Akademie für berufliche Weiterbildung

Kursinhalte:

  • Beobachtung in der Pflege
  • Erste Hilfe
  • Vermittlung von Kenntnissen der Grundpflege
  • Grundkenntnisse zu chronisch-psychischen Erkrankungen, Demenz und geistiger Behinderung
  • Kommunikation, Interaktion und Beschäftigung mit Menschen mit chronisch-psychischen Erkrankungen, Demenz und geistiger Behinderung inkl. Validation als Grundseminar
  • Kommunikation und Anleitung von Angehörigen
  • Grundkenntnisse zu chronischen Alterserkrankungen
  • Professionelle Beziehungsarbeit (Distanz und Nähe)
  • Recht und Ethik bei psychischen Erkrankungen, Demenz und geistiger Behinderung
  • Biografiearbeit und Kommunikation mit Menschen mit chronischpsychischen Erkrankungen, Demenz und geistiger Behinderung inkl. basale Stimulation als Grundseminar
  • Ethische Grundlagen (Grundrecht, Selbstbestimmungsrecht)
  • Gewalt in der Pflege
  • Ernährungslehre und Hygiene
  • Beschäftigungsmöglichkeiten (10 Minutenaktivierung, Bewegung, Feste)
  • Freizeitgestaltung für Menschen mit Demenz
  • subkutane Injektion – Spritzenschein

Abschluss: Trägerinternes  Zertifikat, Erste-Hilfe-Kurs, Rollstuhlführerschein, Spritzenschein, Gesundheitspass, Praktikumsbeurteilung

Förderung: Kostenübernahme über die Bundesagentur für Arbeit oder das Jobcenter über einen Bildungsgutschein, Deutsche Rentenversicherung oder über einen Prämiengutschein möglich.

Berufsperspektiven:

  • Berufliche Neuorientierung im pflegerischen Bereich
  • Einstieg in die ambulante und häusliche Pflege
  • Schaffung einer grundpflegerischen Ausbildung mit vielfältigen Spezialisierungsmöglichkeiten in sozialen Berufen

Ansprechpartner:

Frau Songül Ataman / Frau Ute Groß
E-Mail: info@bildungsakademie-berlin.de
Tel.:     030 / 610 740 44

Zögern Sie nicht! Kontaktieren Sie uns, zusammen gestalten wir Ihre Zukunft!

Comments are closed.

Akademie für berufliche Weiterbildung AfbW Berlin GmbH
Ritterstraße 3 Berlin, Berlin 10969
Phone: +49 (0) 30 / 610 740 44